A personal blog about fashion, beauty and lifestyle. Be inspired.

Mein perfektes Dirndl

Mein perfektes Dirndl

Ihr Lieben,

it’s Dirndl-Time 🙂 Anlässlich diesen Oktoberfestes in München habe ich mir ein Dirndl gekauft. Ich bin eigentlich gar nicht so der Typ dafür, finde aber, dass es einfach dazu gehört. Letztes Jahr habe ich mir eins einer Freundin geliehen, das ist aber nicht das gleiche, wie wenn du dein perfektes Dirndl gefunden hast!

In diesem Blogpost habe ich ein paar Dirndl-Tipps für Euch, insbesondere wo und zu welchen Preisen Ihr Euer Traumdirndl findet. 

Das Dirndl

Dirndl gibt es in allen möglichen Farben, Formen, Längen und Qualitäten. Ich persönlich mag rosa- und khaki-Töne sehr gerne. Traditionell finde ich die Midilänge am Besten geeignet, zumal es in den Festzelten sehr heiß werden kann und Ihr mit einem Maxidirndl richtig ins Schwitzen kommt. Ein qualitativ hochwertiges Dirndl ist handgefertigt und besteht aus reiner Baumwolle. Die Schürze und die Details wiederum können aus Polyester oder u.a. schöner Seide sein. 

Eine Auswahl meiner Dirndlfavoriten finde Ihr hier:

 

Welche Größe habe ich in einem Dirndl?

Ich würde in erster Linie einmal Eure reguläre Kleidergröße anprobieren. Immer wieder werden Dirndl mit Korsetts verglichen. Das ist allerdings nicht richtig. Die Schnürung vorne am Dirndl dient lediglich der Optik und hat keinen wirklichen Zweck. Das Dekolleté wird durch die Dirndlbluse und den Ausschnitt Eures Dirndloberteils geprägt. Weiterhin müsst Ihr bedenken, dass Ihr das Kleid an einem oder mehreren Tagen tragt und es gibt nichts unangenehmeres als keine Luft zu kriegen. Daher sollte es bequem sein und Ihr solltet Euch wohl fühlen. Wenn es viel zu groß sein sollte, was auch in Abhängigkeit Eurer Körperform ist, probiert eine Größe kleiner. Sollte es nur ein wenig zu groß sein, lohnt es sich zu einer Änderungsschneiderei zu gehen. Das Dirndl sollte schon gut sitzen, denn insbesondere oben an den Ärmeln und auch am Ausschnitt des Dekolletés sieht man sofort, wenn ein Dirndl nicht passt und dann steht es unschön ab.

Was kostet ein Dirndl?

Wie wir wissen sind nach oben hin keine Grenzen gesetzt. In den üblichen Kaufhausketten bekommt Ihr Dirndl schon ab 49,95 €. Das mittlere Preissegment liegt ungefähr zwischen 130,00 – 299,00 € und dann gibt es noch die Designerdirndl aus Baumwolle und Seide die auch mal schnell 600,00 – 800,00 € kosten können.

Was viele nicht wissen…

Die Dirndlbluse ist nicht automatisch Bestandteil des Dirndls, sondern muss extra erworben werden. Auch hier unterscheiden sich die Preise je nach Qualität der Bluse. Sie fangen i.d.R. bei 15 €/Stück. Der Durchschnittspreis liegt bei ca. 40 €/Stück.

Um dem Rock Volumen zu verleihen, kann man zusätzlich noch nach einem Unterrock – auch bekannt als Petticoat schauen. Ich habe darauf verzichtet, weil ich es beim Toilettengang ohne dann doch einfacher finde. Und dran denken Freunde: Auf dem Oktoberfest wird nicht wenig Bier getrunken 😉

Die Dirndlbluse

Auch bei der Wahl der Dirndlbluse habt Ihr unzählige Möglichkeiten. Die klassische Dirndlbluse ist in der Farbe weiss. Von der richtigen Raffungen, über Puffärmel, Spitze, Verzierungen, Rüsschen, Langärmlig oder Kurzärmlig ist für Jeden etwas dabei. Vom Stoff her würde ich auch darauf achten, dass die Bluse aus reiner Baumwolle ist, da es nichts unangenehmeres gibt als in Polyester zu schwitzen.

Eine Auswahl an Dirndlblusen findet Ihr hier:

Wie kombiniere ich ein Dirndl und welche Accessoires trage ich dazu?

Natürlich gibt es auch die traditionellen Accessoires und Schuhe, die man zu einem Dirndl kombinieren kann. Ich bin aber dafür das Outfit durch moderne Accessoires aufzupimpen. Somit würde ich beim Schuhwerk auch auf Turnschuhe, Ankleboots oder Keilabsatzschuhe zurückgreifen, als Halskette einen Choker mit einem süßen Anhänger wählen oder den Kopf mit einem Blumenkranz schmücken.

Da seit vergangenem Jahr die Taschenkontrollen verschärft worden sind würde ich eine kleine Crossbodytasche wählen, die farblich zu Eurem Dirndl passt.

Wie binde ich die Dirndlschleife?

Und nun zum Wichtigsten und Letzten Thema dieses Beitrags. Was hat es eigentlich mit der Schleife auf sich und wie binde ich diese, damit es zu keinen Missverständnissen kommt? 

Schleife links: Das Madl ist ledig und wartet nur darauf von den Herrschaften angesprochen zu werden!

Schleife rechts: Finger weg! Das Madl ist vergeben oder gar verheiratet. 

Schleife mittig: Jungfrauenalarm!

Schleife hinten: Witwe oder Kellnerin

Also Mädels, ich hoffe Euch hat der Blogpost gefallen. Ich bin vom 23.09 – 25.09. auf dem Oktoberfest in München. Wer ist noch da? Vielleicht sieht man sich ja… 🙂 

Krüger Dirndl

Blumendirndl

Dirndldetails

Dirndlschürze

Krüger Dirndl Rouge

 

Details Dirndl
Dirndlschürze Stickerei
Madl
Blumenstrauß

Photos by: Christopher Fuhrmann (Modefotograf)

christopherfuhrmann (Instagram)

www.christopherfuhrmann.com (Website)



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.