A personal blog about fashion, beauty and lifestyle. Be inspired.

Wie kommt man zur Fashionweek Berlin?

Wie kommt man zur Fashionweek Berlin?

Ihr Lieben,

ich dachte ich schreibe mal über ein Thema, was vor allem gerade aktuell ist, da die FW Berlin im Januar 2017 wieder ansteht und die Frage häufig aufkommt, wie man denn auch mit einem kleinen Blog und noch nicht so hoher Reichweite auf die Fashionweek kommt.

Ich möchte hiermit noch einmal betonen, dass dieser Inhalt lediglich auf meinen persönlichen Erfahrungen beruht und es bestimmt auch noch weitere Möglichkeiten gibt, die ich vielleicht auch noch nicht ausprobiert habe.

Mein erstes Mal …

Im Juni diesen Jahres war ich das erste Mal auf der Fashionweek in Berlin und ich stand genau vor den selben Fragen: Wie kommt man überhaupt zur Fashionweek? Wie bereite ich mich darauf vor? Was brauche ich dafür?etc

Ich wollte unbedingt nach Berlin, habe mir jedoch recht wenig Chancen ausgerechnet, da ich meinen Blog erst im April diesen Jahres gelaunched habe und zu dieser Zeit glaube ich um die 1.000 Follower hatte.

Nun ja… Wo der Wille, da auch ein Weg. Christopher und ich haben uns dumm und dämlich gegooglet und haben festgestellt, dass es auch sehr wenige Blogposts darüber gibt, wie man das Ganze organisiert. Schließlich fanden wir heraus, dass man sich im ersten Step für die Modemessen und öffentlichen Bloggerevents – s.g. B2C Events -, wie z.B. das Fashionbloggercafé von Styleranking akkreditieren sollte. Das haben wir dann schließlich auch getan.

Welche Bloggerevents und Messen gibt es auf der Fashionweek?

Es gibt unzählige Bloggerevents auf der Fashionweek. Vieles sind B2B Events und für die TOP-Blogger organisiert. Es gibt jedoch – wie eben schon erwähnt – auch einige Möglichkeiten sich für öffentliche Bloggerevents zu akkreditieren.

Dieses Jahr veranstaltet u.a. Styleranking das Fashionbloggercafé – The SHOW oder das Bloggermagazin HashMAG eine Bloggerlounge unter dem Motto „Ice, Ice, Baby“

Für die vorgenannten Events könnt ihr euch unter Voraussetzung, dass ihr einen Blog oder alternativ Instablogger seid, anmelden.

Zum Thema Messen: Es gibt verschiedene Messen auf der Fashionweek. Wir haben u.a. die Panorama Berlin und die Show & Order besucht. Eine Übersicht aller Messen findet ihr hier.

Was ist nun der Mehrwert dieser Messebesuche in erster Linie?

Nun ja, im Prinzip stellen verschiedene Labels Ihre neuen Kollektionen vor und es ist eher spannend für Fachbesucher, die dann direkt vor Ort auch Geschäfte machen.

Grundsätzlich besteht aber auch die Möglichkeit dort zu shoppen und dies immer mit Rabatten verbunden. Auf dem Weg und zwischen den Ständen gibt es auch oft kleine „Goodies“ zum mitnehmen, wie z.B. Nagellack, Modezeitschriften, etc.

Ich erfreue mich immer besonders an Allem was umsonst ist. Wer nicht?

Nun aber zum Thema Kontakte: Wenn ihr Glück habt sind die PR-Manager oder Blogger Relations auch direkt vor Ort. Fragt einfach am Stand nach, ob eine zuständige Person gerade vor Ort ist. Dies war tatsächlich hin und wieder der Fall und wir hatten ein unheimliches Glück tolle Kontakte hier zu knüpfen. Von einem dieser Kontakte wurden wir bereits ein zweites Mal zu einer Bloggerlounge eingeladen und durften bereits eine gemeinsame Kampagne shooten.

Und wie komme ich nun letztendlich auf die Shows?

Aaaaaalso, hier gibt es auch wieder verschiedene Möglichkeiten. Für uns als „normaler Blogger“ unter 10 k ist das ein bisschen schwierig. Hier gilt: Wer zuerst kommt, malt zuerst. Erkundigt euch so früh wie möglich darüber, wann die Termine feststehen und welche Modedesigner präsent sein werden. Dies findet ihr hier.

Dann beginnt das Research wen ihr dafür anschreiben müsst. Die meisten Designer haben auf Ihrer Internetseite die PR Agenturen genannt, die sich um die Abwicklung kümmern. Hier bewerbt ihr euch bei dem entsprechenden Kontakt – bestenfalls habt ihr bereits ein Media Kit oder ein s.g. Datenblatt, wo ihr ein paar Zahlen und Fakten von euch drauf stehen habt. (Falls ihr euch einen Post zu meinem Media Kit wünscht und was das genau ist, lasst es mich wissen).

Dann heißt es abwarten… I.d.R. bekommt ihr innerhalb von einer Woche – wenn nicht sogar schon am gleichen Tag – eine Antwort.

Sollte es hier überhaupt nicht klappen, könnt ihr euch wieder für s.g. B2C Events bewerben. Hier reicht eine Registrierung i.d.R. aus. 

Ich persönlich kann nur sagen, dass mir die Bloggerevents letztendlich jedoch viel mehr bringen, weil ihr da die Kontakte knüpft. Dennoch ist es natürlich toll, dieses Feeling einer Show zu genießen und einmal live dabei zu sein. 

Wie bereite ich mich richtig auf die Fashionweek vor?

Solltet Ihr das Ziel verfolgen, auf der FW ernsthafte Kontakte zu knüpfen ist professionelles Auftreten sehr wichtig. Das heißt

a. nicht wie ein Mäuschen in der Ecke stehen und „Angst“ vor Gesprächen haben, sondern aktiv auf Leute zugehen und das Gespräch suchen. Insbesondere zu den Veranstaltern und Kooperationspartnern, die vor Ort sind. Tauscht Eure Erfahrungen mit anderen Bloggern aus und habt keine Angst, dass ihr noch zu wenig Reichweite hättet. Ich habe auch immer gesagt: “ich habe erst 2.000 Follower, das ist leider noch nicht so viel.. ” Unsinn! Es gibt auch Firmen, die offen für Kooperationen sind und es gerade auf die Kleinen abgesehen haben.

b. Ordert euch eure persönlichen Visitenkarten. Am einfachsten geht das online auf MOO. Platziert darauf Eure Social Media Kanäle, Kontaktdaten und alles was relevant für Euren Blog ist. 

Im Nachgang zu Fashionweek…

würde ich alle Visitenkarten, die ihr eingesammelt habt in einer Datei erfassen und die Kontakte anschreiben und euch nochmals für das nette Gespräch bedanken. Ihr könnt auch direkt fragen, ob es aktuell Projekte gibt, die sie mit Bloggern geplant haben oder euch in den zukünftigen Event-Verteiler aufnehmen können.

Solltet ihr erstmal ein nettes „Nein, du hast noch zu wenig Reichweite“ bekommen, dann haltet sie einfach regelmäßig auf dem Laufenden, wie sich Euer Blog verändert in Form eines Updates eures Media Kits. 

Ich hoffe der Beitrag hat Allen weitergeholfen, die sich schon einmal mit dieser Frage beschäftigt haben und vielleicht in diesem Jahr auch einmal den Fashionrummel erleben möchten. Ich freue mich sehr auf Eure Kommentare und bin auch gerne für weitere Fragen zu haben.

Was ich auf der FW Berlin im Juni 2016 erlebt habe könnt ihr im Übrigen in diesem Beitrag lesen: #mbfwb 2016 

xoxo Yaszih.

 



4 thoughts on “Wie kommt man zur Fashionweek Berlin?”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.